Tourenplanung durch historische Verkehrsdaten optimiert

Um noch bessere und realistischere Routen für Sie zu berechnen, verwenden wir bei portatour® historische Verkehrsdaten als Grundlage für unseren Optimierungsalgorithmus. Millionen von Verkehrsteilnehmern sammeln dafür Daten, wie schnell man auf welcher Straße wirklich unterwegs ist. Lesen Sie weiter, warum Sie dadurch mehr Kunden besuchen können und weniger Zeit im Auto verbringen.

Unter „historischen Verkehrsdaten“ versteht man Geschwindigkeitsdaten, die von Navigationssystem- und Mobilfunkanbietern durch Messung der Bewegungsdaten von Millionen von Verkehrsteilnehmern gesammelt wurden und uns für die jeweiligen Straßenabschnitte in Form einer großen Datenbank bereitgestellt werden. Diese verwendet portatour® für die Routenoptimierung.

Die Nutzung von echten Verkehrsflussdaten hat gegenüber Routenplanern, die bloß die theoretisch erlaubten Geschwindigkeit pro Straßentyp heranziehen, entscheidende Vorteile:

  • Die Fahrtdauer zwischen Ihren Kunden kann noch genauer geschätzt werden.
  • Dadurch erhalten Sie bessere Fahrtzeitprognosen und realistischere Tourenpläne, die wirklich eingehalten werden können.
  • Straßen, auf denen nur langsam gefahren werden kann, werden bereits im Vorfeld bei der automatischen Planung vermieden. Sie sparen dadurch Fahrzeit.

Zusätzlich erlaubt portatour® die Berechnung Ihrer Routen entsprechend Ihrer persönlichen Fahrweise. Zum Beispiel geben Sie vor, ob Sie auf der Autobahn schneller als der Durchschnitt unterwegs sind oder mit einem Lieferwagen im Stadtgebiet fahren und dort tendenziell mehr Zeit für die Strecken brauchen.

Und das Beste: Das Landkartenmaterial und die Verkehrsflussdaten werden regelmäßig durch uns upgedatet – ohne Mehrkosten oder Aufwand für Sie!

Interesse bekommen? Dann testen Sie portatour® doch einfach selbst! Gratis Testzugang anfordern und 30 Tage lang die Vorteile der automatischen Routenplanung ausprobieren.