10 Gründe, warum Google Maps im Außendienst versagt – wie viele andere Online-Routenplaner auch!

Sie sind beruflich im Außendienst unterwegs, besuchen täglich 5, 10 oder mehr Kunden, und wollen Ihre Touren optimieren? Wir zeigen Ihnen, warum für diese Aufgabe Google Maps und viele andere Multi-Stop-Routenplaner versagen – und wie Sie von einem professionellen Tourenplaner wie portatour® profitieren:

  1. Die falsche Reihenfolge: In Google Maps können Sie zwar mehrere Zwischenziele einer Route eingeben, Google hilft Ihnen aber nicht, die optimale Reihenfolge mit der kürzesten Fahrstrecke zu finden. Sie müssen selber probieren – was anstrengend und zeitraubend ist. Selbst bei 10 Adressen gibt es 3.628.800 verschiedene Möglichkeiten, diese anzufahren.
  2. Routenoptimierung, aber nur für wenige Adressen: Wenn Sie dann im Internet nach Routenoptimierern suchen, werden Sie schnell feststellen, dass die meisten Anbieter bei maximal 25 Zwischenzielen aufgeben. Wieviele Kunden haben Sie im Außendienst zu betreuen? Definitiv mehr, wenn Sie erfolgreich sein wollen! Allein um 250 Kunden anzufahren, gibt es etwa 10^492 verschiedene Routen (Eine Zahl mit 492 Nullen hinten dran. Die optimale Route zu finden ist somit schwieriger, als ein einzelnes Atom im Universum zu finden, von denen es nur 10^82 gibt). portatour® erstellt automatisch Routen und berücksichtigt dabei bis zu 1.000 Kunden – und das binnen Sekunden.
  3. Sie müssen Tag und Nacht fahren: Herkömmliche Routenoptimierer bringen zwar Adressen in die richtige Reihenfolge, berücksichtigen dabei aber nicht, dass Ihr Arbeitstag um 18 Uhr endet, Sie dann zuhause sein wollen, und erst am nächsten Tag weiterfahren. Was bringt Ihnen eine „optimierte“ Reihenfolge von 25 Kunden, wenn Sie maximal 10 pro Tag schaffen?  Ein guter Tourenplaner wie portatour® teilt Ihre Kundenbesuche automatisch auf einzelne Arbeitstage auf, und zwar nur innerhalb Ihrer Arbeitszeit, und optimiert dabei für jeden Tag die Abreise- und Heimreisezeiten.
  4. Termine werden vergessen: Haben Sie bereits fixe Termine bei wichtigen Kunden vereinbart? Weder Google Maps noch andere Tourenplaner kennen Ihren Terminkalender. Sie werden entweder wichtige Termine verpassen  – oder keine kilometeroptimierten Touren fahren. portatour® hingegen berücksichtigt bei der Tourenoptimierung Ihre Termine und Serientermine!
  5. Sie stehen vor verschlossenen Türen: Ein Online-Routenplaner schlägt Ihnen eine Tour vor, Sie fahren zum Kunden – und der hat geschlossen. Das sind vergeudete Kilometer und vergeudete Zeit. Ein guter Tourenplaner wie portatour® leitet Sie nur während der Öffnungszeiten zum Kunden und berücksichtigt dessen Mittagspause genauso wie Betriebsurlaube.
  6. Die falschen Kunden werden eingeplant: Wollen Sie Ihre Kleinkunden wirklich genauso oft besuchen wie Ihre wichtigsten Umsatzbringer? Für herkömmliche Routenplaner ist jeder Kunde bloß eine „Adresse“. Ein intelligenter Tourenplaner wie portatour® erlaubt Kundenprioritäten, aufgrund derer Besuche sinnvoll aufgeteilt werden.
  7. Besuchsfrequenzen werden nicht eingehalten: Ist es wirklich Ihr Job, tagtäglich aus einer Excel-Liste jene Kunden mühevoll rauszupicken, wo laut Besuchsfrequenz ein Besuch ansteht, und dann selbst in Google Maps oder herkömmlichen Routenplanern in Tagestouren zusammenzufassen? portatour® plant für Sie automatisch Kunden ein, und zwar dann, wenn laut Besuchsintervall ein Besuch fällig ist.
  8. Kunden werden vergessen: Erinnert Sie Google Maps oder andere Routenplanungssoftware, wenn Sie einen Kunden schon lange nicht mehr besucht haben? Nein. Geschweige denn, dass dieser automatisch kilometeroptimiert eingeplant wird. Die Gefahr ist groß, den Kunden nie wieder zu besuchen und dadurch zu verlieren.
  9. Die Realität entspricht nicht mehr dem Plan: Was, wenn mal nicht alles nach Plan läuft? Wer plant um, wenn Sie in einem Stau stehen, ein Besuch länger dauert oder ein Besuch ausfällt? Beginnt dann die Routenplanung für den restlichen Tag wieder mühsam von vorne? Oder fahren Sie stur auf einem Plan weiter, der nicht mehr der Realität entspricht? Mit portatour® haben Sie eine dynamische Tourenplanung, die Ihnen auf Knopfdruck den Plan neu optimiert, selbst wenn mal was schief läuft.
  10. Kein Zugriff von PC, Notebook, Tablet und Smartphone: Sie kennen einen tollen Routenplaner, der läuft aber nur zuhause am großem PC-Bildschirm? Oder ausschließlich als App am kleinen Smartphone? Auf gute Tourenplaner haben Sie von überall aus Zugriff: Zuhause am PC, unterwegs von Notebook und Tablet – und wenn’s mal schnell gehen soll: auch am Smartphone. Ihre geplanten Touren stehen überall und aktuell zur Verfügung, ohne dass Sie Daten doppelt eingeben müssen.

Sie sehen anhand dieser 10 Probleme: Als professioneller Außendienstler benötigen Sie auch ein professionelles Tourenplanungs-Tool. Gratis-Dienste wie Google Maps oder billige Routenplaner lassen Sie bei diesen Problemen in Stich – und entpuppen sich als versteckte Kostenfalle: Sie verlieren viel Zeit mit aufwändiger manueller Planung und zuviel gefahrenen Kilometern. Und Sie wissen: Zeit ist Geld!

Setzen Sie deshalb auf professionelle Tools: Der dynamische Außendienst-Routenplaner portatour® lässt Sie bei keinem der aufgezählten Problemen in Stich. Besuchen Sie damit mehr Kunden und fahren Sie weniger Kilometer!